Arbeit mit dem Medizinrad und Spiegeln von Naturerfahrungen

Hintergrund des Medizinrades
Wenn wir die Natur beobachten, dann sehen wir, dass sich alles sich in Zyklen und Kreisläufen bewegt wie z.B. der Tages- oder Jahreskreis. So ist das auch in unserem eigenen Leben.
Naturnah lebende Völker haben dies erkannt und Methoden wie das Medizinrad entwickelt, mit dem die Qualitäten der Himmelsrichtungen, Elemente und Jahreszeiten in das Leben integriert werden.
Als ein Lebens- und Entwicklungsmodell unterstützt uns das Medizinrad in aller Schlichtheit, diese Kreisläufe zu verstehen und gibt den verschiedenen Aspekten von Leben einen Platz, was viel Klarheit bringen kann.
Weltweit existieren verschiedenste Medizinrad- und sogenannte Lebensrad-Modelle, wir arbeiten mit dem Modell der Vier Schilde von Steven Foster und Meredith Little.

Arbeit mit dem Medizinrad im Seminar
Im Laufe des Seminars wirst du in eigenen Naturzeiten das Medizinrad mit seinen verschiedenen Richtungen und Qualitäten kennenlernen und deinen eigenen Zugang dazu finden. Das Verständnis der Richtungen und ihrer Zusammenhänge hilft zu erkennen, an welcher Schwelle man selber gerade steht und was der natürliche nächste Schritt ist.
Es unterstützt dich, Stagnation oder die Überbetonung von bestimmten Qualitäten zu erkennen und hilft so, ein ausbalanciertes Leben führen zu können. Durch die Arbeit mit dem Medizinrad erhältst du neue Perspektiven auf Themen und Anliegen auf deinem Lebensweg und kommst in Einklang mit dem was ist.
Dies ist sowohl hilfreich für das eigene Leben und als auch in der Begleitung von anderen Menschen.

Spiegeln von Naturerfahrungen
Die Erlebnisse aus der Naturzeit werden im Kreis erzählt, gehört und gespiegelt. Das Spiegeln unterstützt auf wertschätzende und stärkende Weise das Verstehen des Erlebten und fördert die Integration. In seiner Schlichtheit und Tiefe ist Spiegeln ein wertvolles Instrument in der Begleitung von Menschen und hilfreich für die alltägliche Kommunikation.

INHALTE DES SEMINARS:

Unsere Grundhaltung in der Begleitung von Menschen

  • Natur als Spiegel des eigenen Lebens
  • Kreiskultur und Council als wertschätzende Kommunikationsform

Theoretisches Wissen

  • Einführung in Kreisläufe des Lebens
  • Verständnis der Richtungen und Qualitäten des Medizinrades
  • die Kunst des Spiegelns – Grundlagenwissen um Naturerfahrungen auf wertschätzende Weise wiederzugeben

Praxis:

  • Selbsterfahrung / intuitive Spaziergänge im Spiegel der Natur
  • erfahren der Qualitäten der Richtungen durch Naturübungen
  • Schwellengänge / Medizinwanderung
  • Spiegeln von Naturerfahrungen erleben und üben
  • Arbeit mit dem begehbaren Rad – Bearbeiten persönlicher Themen oder Absichten
  • Gestalten eines eigenen Medizinrades

ZIELGRUPPE:
Dieses Seminar eignet sich als Selbsterfahrungsseminar.
Es unterstützt in der pädagogisch und therapeutisch-begleitenden Arbeit mit Menschen und ist für Erzieher, Pädagogen, Therapeuten etc. auch als Fortbildung buchbar.

TEILNEHMERZAHL:
4 bis 8 Personen. Wir arbeiten ganz bewusst mit einer kleinen Gruppe um alle Prozesse gut begleiten zu können.

LEITUNG:
Stefanie zusammen mit Stephan Pfannschmidt.

TERMIN:
Freitag, 30. September 17 Uhr bis Dienstag, 4. Oktober 14:30 Uhr

ORT:
Unser Seminar findet auf einem Waldzeltplatz bei 77709 St. Roman/ Wolfach im Schwarzwald statt.
Auf einer großen Waldlichtung mit Feuerstelle, Outdoorküche und Sanitärhaus werden wir zelten und uns ein Camp einrichten. Als Wetterschutz dient uns ein Jurtenzelt, in dem wir Feuer machen können. Wir werden bekocht und werden kleinere alltägliche Arbeiten wie Holz hacken, spülen selber machen.

KOSTEN:
550,00 € zzgl. 125,00 € überwiegend biologischer Vollverpflegung und Übernachtung im eigenen Zelt.
Wenn es Du teilnehmen möchtest und es Dir finanziell nicht möglich ist, dann melde Dich bitte. Wir stellen einen vergünstigten Platz zur Verfügung.

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung geschlossen