Mensch und Natur sind in einer Krise – was kannst du tun?

Klimawandel. Artensterben, Waldsterben. Corona. Und jetzt auch noch Krieg. …. Die Welt befindet sich in
einer großen Krise und es wird immer deutlicher, dass die Beziehungen zwischen Menschen und zwischen Mensch und Natur aus dem Gleichgewicht geraten ist.

Gemeinsam möchten wir hinschauen, was uns an der momentanen Situation der Welt bewegt. Wenn Gefühle wie Ohnmacht oder Verzweiflung bewusst Raum bekommen, kann daraus eine neue Ausrichtung für ein hoffnungsvolles Handeln entstehen – ein persönlicher Beitrag und ein gemeinsames Gestalten der Zukunft.

Der Tag soll Inspiration, Kraft und Orientierung in Zeiten von Chaos und Nichtwissen bringen.
Wir arbeiten mit Elementen der Tiefenökologie, achtsamer Naturwahrnehmung und Selbsterfahrung in der Begegnung von Mensch und Natur.

Leitung: Stefanie und Isabell Neu
Termin: Samstag 10-18 Uhr
Ort: Bergfritzenhof Freiamt
Kosten: 20 Euro zzgl. 5 Euro für Raummiete.

Dieser Kurs wird gesponsort vom Naturpark Südschwarzwald und geschieht in Kooperation mit Aktion Lebensraum