Endlich geLANDet. Ein begleitetes Selbststudium zur tiefen Verwurzelung in und mit der Natur an deinem Lebensort

Möchtest du heimisch werden an deinem Lebensort, in der dich umgebenden Natur?
Entdecken, welche Pflanzen vor deiner Haustür wachsen und was sie dir zu sagen haben?
Erfahren, welche Tiere sich bei dir im Wald bewegen?
Möchtest du Werkzeuge kennenlernen, wie du nicht nur in der Natur spazieren gehst, sondern selber Teil des Ökosystems wirst, in dem du lebst?

Wir laden dich ein, dich in der dich umgebenden Landschaft tief zu verwurzeln. Dich vertraut zu machen mit all dem, was dich umgibt, und durch kraftvolle und bewährte Werkzeuge der Naturverbindung wirklich Teil der Natur zu werden.

Je tiefer man verwurzelt ist, desto eher kann man den Stürmen des Lebens standhalten.

 

Was dich in diesem Kurs erwartet:

Wir begleiten dich bei diesem Prozess im Sinne des Naturmentoring.

Die Calls (online)
Wir teilen unser Wissen und Know-How, geben fachliches und sachliches Input, regen dich durch Fragen und Impulse an zu forschen, dranzubleiben und tieferzugehen, inspirieren dich, und du bekommst all die Grundlagen, Werkzeuge und Methoden an die Hand, die du für diesen Weg brauchst – eine Art „Crashkurs“, um dann in deine Naturzeit zu gehen.

Die Zeit zwischen den Terminen
Du bist in der Natur in deiner Umgebung unterwegs, gehst mit ihr in Kontakt, setzt dich mit den Themen auseinander, die wir in den Calls vorbereitet haben, arbeitest an den Aufgaben, recherchierst und hast die Möglichkeit, dich in der Gruppe auszutauschen.

Zeitliches Investment
Über die Zeit, die du damit verbringst, und auch die Tiefe entscheidest du. Wenn du weniger Zeit hast, dann kannst du mit all den Grundlagen auch später in deinem eigenen Tempo weitergehen.

Am Ende wirst du eine selbst gestaltete Wiedereinwohnungs-/Verwurzelungskarte in deinen Händen halten, die deine Entdeckungen, Begegnungen, Erkenntnisse und kleinen und großen Abenteuer übersichtlich darstellt und Zusammenhänge sichtbar macht.

Grundlagenkurs

4 Termine
im Frühjahr: 1. März, 15. März, 29. März und 12. April jeweils von 18.30 bis 21 Uhr
im Herbst: genauen Daten werden noch bekannt gegeben.

Themen:

  • Geographie/Topographie des Ortes
  • Pflanzen und Bäume
  • Tiere und Vögel
  • Winde
  • Wasser
  • Übungen, Werkzeuge und Methoden, um in tieferen Kontakt mit der Natur zu kommen (Sitzplatz, Sinne, Wahrnehmung u.a.)

Aufbaukurs- Es geht in die Tiefe

startet im Herbst: genaue Termine werden noch bekannt gegeben.

Nachdem wir unsere unmittelbar sichtbare Umgebung erforscht haben, geht es nun in die Tiefe. Der Fokus liegt auf der Geologie unter unseren Füßen, dem Grund, auf dem wir leben, und auf der Geschichte unseres Ortes mitsamt den Wegen unserer Vorfahren. Auch geht es mit der eigenen Naturverbindung in die Tiefe, indem du noch viel vertrauter wirst und vertiefende Werkzeuge kennenlernst.

Themen:

  • Geologie
  • Kraftorte
  • Geschichte des Ortes und Wege der Vorfahren
  • vertiefende Übungen und Werkzeuge zur Naturverbindung

Kosten:
Dieser Kurs läuft nach dem Prinzip der eigenen finanziellen Selbsteinschätzung. Wir geben dabei Richtwerte als Orientierung.

Grundlagenkurs: 120 Euro, Sozialpreis 80 Euro, Unterstützerpreis 150 Euro (du unterstützt damit Menschen mit weniger finanziellen Mitteln)
Grundlagen- und Aufbaukurs: 200 Euro, Sozialpreis 140 Euro, Unterstützterpreis 260 Euro.

Mindestteilnehmerzahl: 5. Höchstens 12 Teilnehmende.