Preisgestaltung

Über den Umgang mit Geld

Das Thema Geld beschäftigt uns schon seit einigen Jahren. Ursprünglich ein einfaches Tauschmittel ist es inzwischen so viel mehr geworden, oftmals emotional aufgeladen und zunehmend noch ungleicher verteilt.

Wie möchten wir mit Geld umgehen?

Wir lieben die Arbeit, die wir tun, freuen uns, wenn sie in die Welt kommt und würden sie am liebsten verschenken.
Gleichzeitig sind wir in der momentanen Welt darauf angewiesen, Geld zu verdienen, um genau diese Arbeit machen zu können. Unsere Miete zu zahlen, unsere Lebensmittel, Werbung und Kursmittel zu finanzieren etc.

Das heißt mit dem Betrag, den du gibst, unterstützt und ermöglichst du unsere Arbeit.

Dabei wünschen wir uns, dass jedeR genau das gibt, was er/sie wirklich gut geben kann. Je nach eigenem finanziellen Ermessen. Menschen, die gerade gut Geld verdienen, unterstützen damit andere, die in Ausbildung oder Arbeitslosigkeit sind, in Elternzeit, im persönlichen Umbruch oder was auch immer und gerade über weniger finanzielle Mittel verfügen. Und eines Tages ist es dann vielleicht genau andersrum…

Bei den Kursen, wo wir mit dieser Art experimentieren möchten, haben wir entweder eine Preisspanne oder drei Preisstufen angegeben. Dies soll eine Orientierung geben, wie wir den Wert und Aufwand dieser Arbeit sehen und was wir brauchen, um (gut) über die Runden zu kommen.

Unser Wunsch ist, dass jedeR, der/die Angebote wahrnehmen möchte, dies auch kann. Sollte dir auch der geringe finanzielle Betrag nicht möglich sein, dann melde dich, und wir finden einen Weg.

Lasst uns gemeinsam ausprobieren, neue Wege zu beschreiten und Geben und Nehmen zu lernen.

Wir wünschen uns, dass wir wieder lernen, dass Geld etwas ist, das frei fließen kann und wir merken, dass genug davon für alle da ist.

Was ist es, das du gut geben kannst?