Unterwegs auf wilden Pfaden- Eine Wildnisrallye

„Nur die Harten kommen in den Garten!“ - ist längst überholt. Sich dauerhaft in der Natur zurechtzufinden und wohlzufühlen erfordert andere Fertigkeiten: „Nur der Wilde ist im Bilde“…

Unterwegs auf wilden Pfaden- Eine Wildnisrallye:  Unterwegs auf wilden Pfaden Unterwegs auf breiten und schmalen Pfaden, gilt es in Teams das Leben in der Wildnis zu meistern und Stück für Stück dem Ziel ein wenig näher zu kommen.

Dabei geht es mal kniffelig zu, mal lustig, mal kreativ, sportlich oder wild. Jeder hat dabei die Möglichkeit, seine Fähigkeiten einzubringen!

Die einzelnen Stationen halten Herausforderungen bereit wie:

Feuerteufelchen - Die alte Kunst des Feuermachens
Ein Feuer entfachen können schon die kleinen Pfadfinder. Aber funktioniert es auch in vorgegebener Zeit? Und nur mit Feuerstein & Stahl?

Winnetou´s Vermächtnis – Das kleine Einmaleins des Spurenlesens
Lassen Sie den Indianer in Ihnen zu Wort kommen! Es gibt Spuren zu bestimmen und querfeldein zu verfolgen.

Chez Nature – Kulinarische Wildnis
Nahrung auf Stengeln und Beinen – mit beidem lassen sich draußen die Bäuche füllen, wenn das entsprechende Wissen und Können vorhanden sind. Es gilt essbare Wildpflanzen zu sammeln und Wild zu „erjagen“.

Die Wildniswerkstatt - Naturhandwerk
Um draußen nicht nur überleben, sondern auch gut leben zu können, sind gewisse Utensilien unabdingbar. Die Beerenspeicherkapazität unserer Backentaschen ist begrenzt, und auch bei gerissenem Schnürsenkel ist Ersatz gut machbar.

Orientierung – Wo bin ich?!?
„Der Weg ist das Ziel“ gilt für Philosophen in ihrem Arbeitszimmer, wir aber haben ein fixes Ziel und wollen dort hin. Nicht so ganz einfach mit verbundenen Augen oder einer rätselhaften Karte und Kompass…

…und manches mehr!

Ausklang und Kulinarisches am Feuer
Nach erfolgreichem Zurücklegen der Strecke und Absolvieren der Aufgaben wird ein Feuer entzündet und mit einem gemeinsamen Mahl der Tag gebührend gefeiert.