Fachfortbildungen für Kindergärten, Schulen und andere (soziale) Einrichtungen

Gern kommen wir zu Ihnen in die Einrichtung – ob Kindergarten, Schule etc. – um eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Fortbildung anzubieten.

Rund ums Feuer mit Kindern – Element Feuer und Lagerfeuerküche
Feuer zieht Kinder magisch in ihren Bann, und so dreht sich in dieser Fortbildung alles rund ums Feuer- von praktischer Feuerkunde über das Schaffen einer sicheren und anregenden Umgebung für die Begegnung mit dem Feuer bis hin zu zahlreichen Methoden, das Feuer für Handwerkliches, Kreatives und Spiel zu verwenden. Das Feuer dient uns aber auch als Ort zum Kochen, Backen und Brutzeln, und so werden wir einiges am Feuer zubereiten und erfahren, was es zu beachten gilt.

Die Inhalte sind:

  • Feuerkunde – Aufbau des Feuers, verschiedene Feuerarten, Feuer machen mit verschiedenen Hilfsmitteln auch ohne Feuerzeug und Streichhölzer
  • Spiele, Forschen und Entdecken rund ums Feuer
  • Handwerkliches und Kreatives wie selbstgemachte Zeichenkohle, Herstellung von Fackeln, „Zauberpulver“, Glutbrennen
  • Geschichten, Märchen und Lieder rund um das Thema Feuer
  • Lagerfeuerküche – mit Kindern kochen und backen am Feuer, ausprobieren verschiedener Zubereitungsarten von Vorspeisen wie Chips über Wildnispizza, Suppe kochen, Brot backen bis hin zu Nachtisch
  • Begegnung mit dem Element Feuer – das eigene Erleben als Grundlage für Lern- und Erfahrungsprozesse und zur authentischen Vermittlung
  • Didaktik: ganzheitliche Wissensvermittlung in der Natur, hier exemplarisch am Thema Feuer
  • Gestaltung eines sicheren Rahmens und Umgang mit Gefahren
  • Literaturtipps

„Von Sauermampfer bis Engelpfurz“- Wildkräuterwerkstatt für Kinder
Welche Kräuter können gemeinsam mit Kindern entdeckt, gesammelt und verarbeitet werden? Wie kann ich sicher gehen, dass keine Giftpflanzen dabei sind? Und was lässt sich alles aus Wildkräutern machen?

In dieser Fortbildung geht es um Wildkräuter und Heilpflanzen. Wir werden selber einige unserer wichtigsten Pflanzen kennenlernen, die sichere Bestimmung von Pflanzen erlernen und eine Vielfalt von Ideen für ihren (pädagogischen) Alltag erhalten, was sich alles mit Kräutern machen lässt – von Zubereitungsarten essbarer Kräuter über Basteln und Kreativ sein mit Pflanzen bis hin zur Herstellung einfacher Heilmittel.

Die Inhalte sind:

  • Kennenlernen häufiger einheimischer Wildkräuter und Heilpflanzen
  • Sichere Bestimmung von Pflanzen und Verwechslungsmöglichkeiten, Heilwirkungen von Pflanzen, nachhaltiges Sammeln
  • Zubereitung von essbaren Wildkräutern und einfache Rezepte aus der Wildkräuterküche
  • Basteln und Kreativ sein mit Kräutern
  • Kleine Hausapotheke: Kennenlernen und Ausprobieren verschiedener Zubereitungsarten von Heilpflanzen zu Heilzwecken- von Hustenhonig, über Insektengel bis hin zur Wundsalbe und Tees u.a.
  • Spiele und Wahrnehmungsübungen
  • Geschichten, Bräuche, Mythen rund um Kräuter
  • Methoden der Wissensvermittlung
  • eine eigene Verbindung zu den Pflanzen aufbauen
  • Literaturtipps

Spielen! Wilde und stille Spiele in der Natur
Kinder lieben es zu spielen, und wie nebenbei lernen sie auch noch, ohne es zu merken. Seit Jahrtausenden nutzen Naturvölker die Kraft, die im Spiel liegt, um Neugier zu wecken, Erfahrungen zu ermöglichen und Wissen weiterzugeben. In dieser Fortbildung lernen Sie viele verschiedene Spiele kennen, die Sie mit Gruppen in der Natur spielen können. Außer einem Spielerepertoire geht es auch darum, welches Spiel wann Sinn macht, was eine gute Durchführung eines Spiels braucht und welches Wissen oder welche Erfahrung wir damit vermitteln möchten. Dabei wird es viel eigene Erfahrung, Hintergrundwissen und Reflexion geben.

Die Inhalte sind:

  • Kennenlernen von verschiedensten Spielen in der Natur- kurze Einstiegsspiele, „wilde“ und abenteuerliche Gruppenspiele, meditative und besinnliche Spiele, Spiele zur Reflexion
  • Wissenswertes, Tipps und Kniffe zum Anleiten von Spielen inklusive Hinführung und Nachbereitung
  • Die Rolle des Anleiters und eigenes Ausprobieren inklusive Feedback
  • Aufbau einer Einheit in der Natur- von einer Stunde bis hin zu einem Tag entlang natürlicher Energieflüsse, dem „Flow“-Lernen
  • die Bedeutung von Fragen für natürliches Lernen und Coyote Teaching

Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht – Praktisches Naturwissen für Erzieher, Pädagogen und andere Interessierte
Die Wichtigkeit von Natur und Naturbegegnung nimmt spürbar zu, und so kommen auch Pädagogen immer häufiger in die Situation, Waldtage oder Aktionen durchzuführen. Damit der Wald nicht nur „das Grün“ bleibt, ist diese Fortbildung ein Crashkurs für alle, die eigenes Naturwissen erwerben möchten, um dieses dann auch weiterzugeben.

Dabei widmen wir uns dem, was in der Natur verbreitet vorkommt und uns so auch immer wieder begegnet – den häufigsten Bäumen, Pflanzen, Tieren und Tierspuren. Außerdem bekommen Sie Ideen, Spiele und Kreatives an die Hand, damit Sie auf einfache Art und Weise Naturbegegnung ermöglichen können.

Die Inhalte sind:

  • unsere häufigsten Baumarten und Pflanzen kennenlernen
  • die heimische Tierwelt und Tierspuren
  • sicheres Bestimmen in der Natur
  • Praktisches, Kreatives, Spiele zum Thema
  • Literaturtipps

Feuer, Wildkräuter und Matsch – Wildnispädagogik im Kindergarten
Aktuelle Forschungen belegen die enorme Wichtigkeit von Naturerfahrungen in der Kindheit. Es sind die Kinder, die oftmals noch die Verbundenheit mit der Natur spüren und sich begeistern lassen- egal ob es um die Beobachtung eines Frosches, das Entzünden eines Feuers oder den Bau eines Unterschlupfes geht.

In dieser Fortbildung bekommen Sie Methoden und Werkzeuge an die Hand, mit denen Sie es den Kindern ermöglichen, ihre Verbindung mit der Natur zu wahren und zu stärken und ihre Entwicklung und kreatives Potential ganzheitlich und nachhaltig zu fördern. Das Wissen beruht auf den Erfahrungen der Naturvölker weltweit sowie neuerer wissenschaftlicher Forschung.

Inhalte können sein sind:

  • Wildnispädagogik – was ist das?
  • Erlernen von Wildnisfertigkeiten: Methoden des Feuermachens, Unterschlupfbau mit Naturmaterialien, Essbare Wildkräuter und Wildnisküche, Spiele, Sinnes- und Wahrnehmungsübungen
  • „Coyote Teaching“ als Methode der Wissensvermittlung
  • Aufzeigen von Wegen, die eigene Naturverbindung zu stärken
  • Bedingungen für ganzheitliches und nachhaltiges Lernen
  • Die Rolle des Erziehers als Begleiter/Mentor
  • Umsetzung im Kindergarten

Vieles ist möglich. Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns und wir planen ein Angebot speziell für Ihre Bedürfnisse.

Die Kosten richten sich nach der Dauer und Anzahl der Teilnehmenden.