Über der Schwelle- Medizinwanderungen im Jahreslauf

Finde Deine ureigene “Medizin” bei einer Auszeit in der Natur

In allen naturnahen Kulturen und zu allen Zeiten war es selbstverständlich, dass Menschen hinaus in die Natur gingen, um Antworten auf ihre Fragen, Visionen und neue Perspektiven zu finden. Diese „Medizin“ war auch ein Geschenk für die Gemeinschaft, denn jede mitgebrachte Geschichte enthielt die Weisheit der Natur.

Wir knüpfen an diesem uralten und noch immer sehr wirkungsvollen Weg an und laden dich ein, einen Tag mit dir selbst in der Natur zu verbringen und in diesem kraftvollen Ritual auf das zu lauschen, was das Land dir zu sagen hat. Das zu lösen, was dich am Weitergehen auf deinem Lebensweg hindert und das Neue hineinzurufen.

Lege Dein Ohr auf Mutter Erde und lausche. Erfahre die Stille. Höre Deinen eigenen Herzschlag und den der Erde. Gib Dir Zeit und nehme wahr, wie eine Spinne ihr Netz webt, eine Ameise einen Baum hinaufkrabbelt, der Wind Deine Gedanken mitnimmt, Düfte in Dir Erinnerungen wecken. Folge Deiner eigenen Spur, Deiner Intuition, öffne Dich für das Unvorhersagbare, das Überraschende.

Nach einer Einführung am Vormittag helfen wir dir, dein Anliegen zu klären und zu präzisieren, womit du dich in die Natur begibst.

Es gibt viele Anlässe für eine Medizinwanderung: Entscheidungen treffen, sich Unterstützung für ein Vorhaben holen, einen Lebensabschnitt bewusst beenden (Job, Beziehung…), Beziehungen klären usw. Du kannst etwas bekräftigen, loslassen oder bestätigen. Oder du kannst dich auch auch einfach nur mit Neugier und Nicht-Wissen in das Unbekannte hinein aufmachen.

Deine Solozeit ist dann eine Einladung, den Verstand ruhen zu lassen und nach innen und außen zu lauschen. Bewege deine Fragen und Anliegen, und begegne deinen Antworten in der Natur.
Nach der Zeit auf Deinen ureigenen Pfaden in der Natur erfolgt die bewusste Rückkehr zur Gemeinschaft, den Menschen, der Schritt zurück ins „Dorf“. Wir kommen im Kreis zusammen, hören die Geschichten, spiegeln diese und entdecken die Medizin, die in jedem, jeder Einzelnen und jeder Geschichte steckt.

Wir bieten vier Termine im Jahr an, mit der Einladung, bewusst die vier Jahreszeiten in der Natur, aber auch die vier Jahreszeiten/ Qualitäten der menschlichen Natur zu erfahren.

Basierend auf der Arbeit mit dem Medizinrad, den 4 Schilden von Steven Foster und Meredith Little (School of Lost Borders) hat jede Zeit ihre eigenen Qualitäten:

  • Frühjahr: Erwachen, Neuanfang, Inspiration, Aufbruch
  • Sommer: Lebendigkeit, Kraft, Körper, Sinne, Fülle
  • Herbst: Erntezeit, Dankbarkeit, Loslassen
  • Winter: Dunkelheit, Ruhe, Klarheit, Weisheit, Verantwortung, Innenschau und Selbstfürsorge

Dabei geht jedeR mit seinen eigenen Anliegen in die Natur, und gleichzeitig gibt es die übergeordnete Qualität der Jahreszeit. Daher eignen sich diese Medizinwanderungen auch gut als Begleitung durch das Jahr.

Ich ging zu einem Spaziergang hinaus und beschloss schließlich, bis Sonnenuntergang draußen zu bleiben. Hinauszugehen, so fand ich heraus, bedeutet eigentlich hineinzugehen.

  • Termine:
    • Sonntag, 26. April 2020 von 10 Uhr bis 17 Uhr
    • Samstag, 1. August 2020 von 10 Uhr bis 17 Uhr
    • Sonntag, 25. Oktober 2020 von 10 Uhr bis 17 Uhr
    • Samstag, 19. Dezember 2020 von 10 Uhr bis 17 Uhr
  • Ort: Auf unserem Grundstück bei Malterdingen und in Freiamt. Der Ort wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • Preis: Zwischen 65 und 85 Euro (nach ehrlicher eigener finanzieller Selbsteinschätzung). Bei Teilnahme an allen vier Terminen gibt es einen Rabatt (210 bis 250 Euro).